Feierliche Eröffnung des Wintersemesters 2017/18

Feierliche Eröffnung des Wintersemesters 2017/18

Am Freitag, 20.10.2017, feierten beide Fakultäten – Theologie und Pflegewissenschaft – der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) den Beginn des Wintersemesters 2017/18. In der Pflegewissenschaftlichen Fakultät gab es ein Fest in der Aula. „Wir freuen uns besonders, dass wir erstmals Masterabsolventinnen und -absolventen des Lehramtsstudiengangs „Pflege an berufsbildenden Schulen“ (BBS) verabschieden können. Sie haben das erste Staatsexamen bestanden und nehmen nun nach ihrer Referendariats-Zeit ihre Tätigkeit als Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen der Region auf, freute sich Prof. Dr. Hermann Brandenburg, Dekan der Pflegewissenschaftlichen Fakultät, und fügte hinzu: „Ich bin sicher, dass vor allem das nördliche Rheinland-Pfalz von unseren Absolventinnen und Absolventen profitieren wird. Und ich freue mich auch über die seit vielen Jahren bewährte Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz-Landau, mit der wir gemeinsam den Lehramtsstudiengang durchführen.“

Zudem wurden während des Festaktes wissenschaftliche Arbeiten gewürdigt sowie den Absolventinnen und Absolventen des Promotionsprogramms und des Masterstudiengangs „Pflegewissenschaft“ ihre Urkunden und Zeugnisse verliehen. Außerdem wurden in diesem Jahr wieder Bachelorzeugnisse und -urkunden überreicht. Bereits am Vortag fand das jährliche Alumni-Treffen der Pflegewissenschaftlichen Fakultät unter Leitung von Prof. Dr. Roland Brühe, Professor für Pflegepädagogik an der Katholischen Hochschule NRW und aktuell Alumni-Sprecher der Pflegewissenschaftlichen Fakultät, an der PTHV statt.

„Nicht zuletzt begrüßen wir mit diesem Fest unsere neuen Studentinnen und Studenten, die zum Wintersemester 2017/2018 ihre Studien an der PTHV aufnehmen werden“, sagte Prof. Dr. Margareta Gruber OSF, Dekanin der Theologischen Fakultät der PTHV. „Mit dem Magisterstudium Theologie haben sich die Studierenden für einen Studiengang entschieden, der sie befähigt in den unterschiedlichsten Bereichen in Kirche, Gesellschaft und im kulturellen Bereich tätig zu werden“, sagte Rektor Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski.

Zum Abschluss wurde, im Jahr des Reformationsgedenkens, ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, zu dem die Studierenden und Lehrenden beider Fakultäten eingeladen waren. Der Gottesdienst stand unter dem Motto: „Ein Wort – gegen Geschwätz und gegen das Verstummen“. Anschließend gab es einen kleinen Empfang und ein gemeinsames Abendessen.

Information zur PTHV:
Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) ist eine kirchlich und staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule (im Rang einer Universität) in freier Trägerschaft. Die Gesellschafter der PTHV gGmbH sind die Vinzenz Pallotti gGmbH und die Marienhaus Holding GmbH. Rund 50 Professoren und Dozenten forschen und lehren an der PTHV und betreuen etwa 450 Studierende beider Fakultäten – Theologie und Pflegewissenschaft.

Kontakt zur Pressestelle der PTHV:
Verena Breitbach, Tel.: 0261/6402-290, E-Mail: vbreitbach@pthv.de
Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.pthv.de
Die Pressemitteilung kann unter http://www.pthv.de/presse/ als pdf-Datei heruntergeladen werden. (Veröffentlichung mit Quellenangaben frei, Bildmaterial wird zur Verfügung gestellt, Belege erbeten.)

idw 2017/10

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen