Wissenschaftliches Symposium der Pasteur-Institute über Biomarker

Wissenschaftliches Symposium der Pasteur-Institute über Biomarker

Vom 29. November bis zum 2. Dezember 2016 findet zum dritten Mal das wissenschaftliche Symposium der Pasteur-Institute im Institut Pasteur in Paris statt. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet “From basic science to biomarkers & tools in global health” und findet in englischer Sprache statt.

Bei dieser internationalen Wissenschaftsveranstaltung geht es um alle Aspekte der Grundlagen-, der klinischen und der operativen Forschung, die zur Identifizierung, Anerkennung und Entwicklung neuer Biomarker für die menschliche Gesundheit beitragen können.

Die Entdeckung neuer Biomarker und ihr Einsatz bei der Behandlung sind ausschlaggebend für die Bewältigung der Herausforderungen in der globalen Gesundheitspolitik. Biomarker sind zum Aufspüren und zur Behandlung von Krankheiten auf epidemiologischer Ebene sowie zur Diagnose und Behandlung von Infektionen auf klinischer Ebene notwendig. Zu einem Zeitpunkt, da die personalisierte Medizin immer zielgerichtetere und somit wirksamere Therapien ermöglicht, gewinnt auch die Weiterentwicklung von Biomarkern zunehmend an Bedeutung, auch in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommensniveau.

Unter dem gemeinsamen Vorsitz von Françoise Barré-Sinoussi, Nobelpreisträgerin für Medizin 2008, und Sara Eyangoh, wissenschaftliche Leiterin des Centre Pasteur in Kamerun, steht dieses Symposium allen Forschern, Klinikärzten und Experten der öffentlichen Gesundheit offen, unabhängig davon, ob sie im Bereich der ansteckenden oder nichtübertragbaren Krankheiten arbeiten oder ob sie dem internationalen Netzwerk der Pasteur-Institute angehören.

Wissenschaftliche Arbeiten können bis zum 18. Juli 2016 eingereicht werden.

Weitere Informationen, das Programm und Anmeldung unter: http://www.pasteur-network-meeting2016.org/

Kontakt: contact@pasteur-network-meeting2016.org

Quelle:

“From basic science to biomarkers & tools in global health”, Internetseite des Institut Pasteur, Juni 2016 – http://www.pasteur-network-meeting2016.org/

Übersetzerin: Jana Ulbricht, jana.ulbricht@diplomatie.gouv.fr

idw 2016/06