Gelenkschmerzen nach dem Sport – Was tun?

Gelenkschmerzen nach dem Sport – Was tun?

Es gibt Menschen, die werden von Gelenkschmerzen geplagt, weil sie sich zu wenig bewegen. Manchmal treten die Beschwerden aber auch auf, weil wir die Gelenke, Sehnen und Muskeln zu stark beanspruchen. Wie kann man diesem Phänomen entgegenwirken?

Wie Sportanfänger Gelenkschmerzen vorbeugen können

Gegen gelegentlich auftretende Gelenkschmerzen gibt es heutzutage allerhand Mittelchen. Entsprechende Salben kann man inzwischen online in der EU-Versand-Apotheke bestellen und lindern ab Start der Behandlung die Schmerzen und sorgen für eine schnelle Regeneration. Idealerweise verhindert der Sportanfänger die unangenehmen Schmerzen, indem er auf einige Dinge achtet. Unsere Gelenke stehen jeden Tag unter einer enormen Beanspruchung – egal ob wir sitzen, stehen, liegen oder laufen. Zusammen mit den Muskeln und Sehnen machen sie die Bewegungen überhaupt erst möglich. Sie sind aber auch nicht vor Verschleißerscheinungen (beispielsweise im Falle falscher Beanspruchung) gefeit. Einerseits brauchen sie die regelmäßige Bewegung, damit sich die Knorpel aufbauen können, und andererseits müssen wir ihnen in regelmäßigen Abständen Regenerationspausen gönnen. Damit die Gelenke nicht zu arg strapaziert werden, raten wir Sportanfängern, die zuvor längere Zeit keinen Sport gemacht haben, zu Beginn mit einfachen, kurzen Übungen oder Einheiten zu beginnen.

Beim Joggen kann man einiges falsch machen

Vor und nach dem Sport sollte man sich aufwärmen und dehnen. Das erhöht nämlich nicht nur den Stoffwechsel und die Elastizität in den Muskeln – auch der Knorpel, das gefäßlose Stützgewebe, bereitet sich auf die folgende Belastung vor, indem er Gelenkflüssigkeit aufnimmt. Diese Flüssigkeit dient wiederum als Puffer. Wer meint, die extreme Belastung des Gelenks käme nur beim Kraftsport vor, der irrt sich. Selbst beim Joggen sollte man auf die richtige Technik und angemessene Laufschuhe achten, da beim Laufen (abhängig von der Geschwindigkeit) Kräfte, die ungefähr drei- bis fünfmal so hoch sind wie das eigene Körpergewicht, auf unsere Gelenke einwirken.

Wirk