Prof. Dr. Tina Salomon studierte Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Von 2006 bis 2013 war sie an der Universität Bremen als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung „Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung“ des Zentrums für Sozialpolitik (ZeS, heute SOCIUM) tätig und promovierte dort zur Arzneimittelregulierung. Während dieser Zeit unterstützte Frau Salomon die APOLLON Hochschule als Autorin, Dozentin und Lehrende u. a. im Bereich der Volkswirtschaftslehre und Gesundheitsökonomie und war an weiteren Akademien als freiberufliche Lehrende beschäftigt. Zwischen 2015 und 2018 war sie als Universitäts-Lektorin im Themengebiet „Management in Gesundheitseinrichtungen“ an der Universität Bremen berufstätig. Seit Kurzem bietet sie Wirtschaftsberatungen für verschiedene Gesundheitsberufe an. An der APOLLON Hochschule wird sie mit ihrer Professur die Bereiche Pharmaökonomie und -management im Fachbereich Gesundheitswirtschaft stärken.

Prof. Dr. Michael Masanneck war nach seiner Promotion in Humanmedizin viele Jahre als Chirurg und leitender Arzt einer zentralen Notfallaufnahme klinisch berufstätig. Er war Mitbegründer eines Ärztenetzes und im Auftrag eines großen Klinikträgers seit 2011 verantwortlich für zahlreiche stationäre sowie ambulante Einrichtungen. Letztlich stand er bis Mitte 2019 als Mitglied der Geschäftsführung der Marienhaus Klinken GmbH vor. Er verfügt über umfangreiche Lehrerfahrungen u. a. an Fachhochschulen, wobei er im Rahmen einer Professur auch zum Vizepräsidenten für Forschung berufen wurde. Bereits 2015 hatte ihn der damalige Bundesgesundheitsminister Gröhe in den Experten-Beirat des Innovationsausschusses des Gemeinsamen Bundesausschusses berufen und seitdem begleitet er zahlreiche Projekte der neuen Versorgungsformen und der Versorgungsforschung in Begutachtungsprozessen. An der APOLLON Hochschule bringt er seine Expertise als Professor für Klinikmanagement und medizinische Kompetenzvernetzung ein.

idw 2019/08