Sonne, Handys, radioaktive Stoffe im Boden: Sie alle senden Strahlung aus, die uns 24 Stunden am Tag umgibt. Viel zu tun für den Strahlenschutz – den man dennoch meist nicht bemerkt. Strahlenschutz zum Ansehen und Anfassen präsentiert das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) mit seinem Infomobil. Im Juni ist es in Berlin, Brandenburg und Thüringen unterwegs.

Erste Station des Infomobils ist das Umweltfestival am 2. Juni in Berlin. In der Nähe des Brandenburger Tors zeigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BfS, wie das Amt mit seinem bundesweiten Radioaktivitätsmessnetz dazu beiträgt, die Bevölkerung zum Beispiel bei einem Unfall in einem deutschen oder auslän-dischen Kernkraftwerk zu schützen. Außerdem lässt sich erfahren, was es mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G auf sich hat.

Bei der Langen Nacht der Wissenschaft am 15. Juni stehen die Expertinnen und Experten des BfS in Berlin-Adlershof für Gespräche zur Verfügung. Attraktion hier ist die Nebelkammer des BfS, mit der sich Radioaktivität sichtbar machen lässt. Außerdem mit am Start: Technik zur Messung von natürlich vorkommender Radioaktivität und bei besonderen nuklearen Gefahren.

„Sonne – aber sicher!“ heißt es am 20. und 21. Juni während der Woche des Sonnenschutzes im Landkreis Barnim. Geht es um die UV-Strahlung der Sonne, ist jeder selbst aufgerufen, zum Strahlenschützer oder zur Strahlenschützerin zu werden. Denn zu viel Sonne erhöht das Hautkrebsrisiko – sogar schon, bevor ein Sonnenbrand entsteht. Wie man sich am besten schützt und bereits Kinder spielerisch zu guten „Sonnenschützern“ erzieht, steht hier im Zentrum.

Letzte Station im Juni ist das Landesfest zum Thüringentag in Sömmerda. Hier informiert das Bundesamt für Strahlenschutz über den Schutz bei radiologi-schen Notfällen.

Die Stationen des BfS-Infomobil im Überblick:

Veranstaltung Datum / Öffnungszeiten und Standort

Umweltfestival Berlin 2. Juni 2019 von 11-19 Uhr in Berlin,
Straße des 17. Juni

Lange Nacht der Wissenschaft Berlin-Adlershof 15. Juni 2019 von 17-24 Uhr
in Berlin-Adlershof

Woche des Sonnenschutzes im Landkreis Barnim 20. Juni 2019 im Zoo Eberswalde
21. Juni 2019 am Werbellinsee (EJB)

Thüringentag in Sömmerda 28. Juni 2019 von 14-20 Uhr sowie
29. und 30. Juni 2019 jeweils von 10-18 Uhr
auf der Meile „Thüringen hilft“

Bundesamt für Strahlenschutz:
Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für den Schutz des Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Das BfS informiert die Bevölke-rung und berät die Bundesregierung in allen Fragen des Strahlenschutzes. Die über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewerten Strahlenrisiken, überwa-chen die Umweltradioaktivität, unterstützen aktiv im radiologischen Notfall-schutz und nehmen hoheitliche Aufgaben wahr, darunter im medizinischen und beruflichen Strahlenschutz. Ultraviolette Strahlung und strahlenrelevante Aspekte der Digitalisierung und Energiewende sind weitere Arbeitsfelder. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde betreibt das BfS Forschung und ist mit nationalen und internationalen Fachleuten vernetzt. Weitere Informatio-nen unter www.bfs.de.

idw 2019/05