Gesundheitslevel steigern. Sport und Ernährung sind zu einem wichtigeren Thema in der heutigen Gesellschaft herangereift. So streben immer mehr Menschen nach einem gesünderen Lebensstil. Mit der richtigen Umstellung auf einen gesunden Ernährungsplan in Verbindung mit einem regelmäßigen Sportprogramm gelingt es so die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist massiv zu verbessern. Doch stehen sich gerade Beginner auf dem Weg zu einem vitaleren Lebensstil oftmals großen Herausforderungen gegenüber. Denn neben einer großen Menge an Disziplin zählt auch eine Menge Fachwissen dazu, um dafür zu sorgen die Gesundheit schrittweise zu verbessern. Wer das Ziel eines gesünderen Lebensstils langfristig erreichen will, benötigt so gerade zu Beginn eine Menge Unterstützung. Dabei spielt es keine Rolle in welchen Lebensjahren man sich für einen Umstieg auf eine bewusste Ernährung und den Beginn eines regelmäßigen Sportprogramms entscheidet. Der Körper wird es Ihnen auf jeden Fall danken. Ebenso gelingt es durch eine gesündere Lebensweise eine Vielzahl von Krankheiten im Keim zu ersticken. Das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Diabetes können durch einen rechtzeitigen Umstieg auf eine gesündere Lebensweise massiv heruntergeschraubt werden. Doch ist aller Anfang schwer. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Sie beim Umstieg zu einem gesünderen Lebensstil unterstützt. Auf diese Weise wird es möglich die Ressourcen von Körper und Geist deutlich zu verbessern und das Immunsystem resistenter gegen eine Vielzahl von Krankheiten zu machen.

Tipp 1: Mit der richtigen Ernährung den Gesundheitslevel steigern

Schon mit Kleinigkeit bei der Ernährung lässt sich für mehr Wohlbefinden und ein verbessertes Gesundheitslevel sorgen. Viel frisches Obst und Gemüse sorgen dafür, dass der Nährstoffhaushalt des Körpers durch verschiedene Mineralien und Vitamine auf ein optimales Level gehoben werden. Ebenso gibt es echte Power-Foods, die jeder kennen sollte. So gelingt es mit der Erdmandel für eine ausreichende Menge an Omega-6, Kalium und Magnesium zu sorgen. Auch der gelegentliche Verzicht auf Fleisch kann dabei helfen, dass der Körper mittelfristig leistungsfähiger wird. Als Alternative für Fleisch dient Fisch und Milcherzeugnisse, die den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Tipp 2: Leistungsfähigkeit von Körper und Geist durch Bewegung verbessern

Neben der Ernährung spielt auch ein regelmäßiges Sportprogramm eine große Rolle auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil. Demnach sollte man mindestens zweimal in der Woche für ein ausgewogenes Workout sorgen. Schon ein ausgedehnter Spaziergang einmal in der Woche hilft dabei den Körper in eine bessere Verfassung zu bringen und die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Wer sich also öfter schlapp und müde fühlt, sollte darüber nachdenken ein Sportprogramm zum Ausgleich zum Stress in Alltag und Job anzustreben.

Tipp 3: Disziplin und Motivation sind das A und O

Für einen dauerhaften Erfolg für einen gesünderen und vitaleren Lebensstil gehört eine Menge Disziplin und Eigenmotivation. So gilt es den inneren Schweinehund auch an den Tagen zu überwinden, an denen die Lust auf eine gesunde Ernährung oder das geplante Sportprogramm gegen Null gehen. Hier hilft es sich ein langfristiges Ziel zu setzen, die sich in Zahlen bei der Gewichtsabnahme oder bei der Dauer eines Sportprogramms niederschreiben kann. Auf diese Weise gelingt es kleine Erfolge zu feiern und dadurch dauerhaft motiviert zu bleiben.

P.