Mit der 8er-Gondelbahn in das Ski- und Wandergebiet Füssener Jöchle

Mit der 8er-Gondelbahn in das Ski- und Wandergebiet Füssener Jöchle

Wer das Tannheimer Tal im Winter kennt, weiß, dass ihn ein Langlaufeldorado auf – sehr oft – sonnigen 1000 Meter Höhe erwartet. Die Strecken werden bestens gespurt und präpariert. Aber auch Winter-Wanderer kommen hier auf weiten Ebenen oder auf den präparierten Bergwanderwegen auf ihre Kosten. Alpinskifahrer und Snowboarder gelangen von Tannheim aus mit der 8-Gondelbahn auf das 1864m hohe Neunerköpfle.

In nur 9 Minuten ins Schneeparadies Füssener Jöchle

Wer nicht in Tannheim bleibt, sondern weiter in das Tannheimer-Tal Richtung Haldensee fährt, gelangt nach 6 Auto-Kilometern nach kaum merklichen 100 Höhenmetern Steigung nach Grän. Das traditionelle Grän erweist sich als Straßendorf. Strukturiertere Ansiedlungen finden sich im benachbarten Neu-Grän.

Über fünf Lifte verfügt der Ort. Unweit des Ortskerns Grän sind es 2 Schlepplifte, die die Skifahrer so zu sagen direkt vor der Tür auf den Berg zu ersten Abfahrten führen. Es sind die zwei Doppelschlepplifte „Schachen“ mit einer Schlepplänge von 900 m bzw. 965 m Skivergnügen pur.

In unmittelbarer Nachbarschaft zu den beiden Doppelschleppliften „Schachen“ liegt in Grän auch die Talstation der 8er-Kabinenbahn, die auf das Füssener Jöchle führt. Mit dieser modernen Anlage geht es hoch auf 1816 m. Pro Stunde können hier bis zu  1.200 Personen befördert werden – und das alles in einer Fahrtzeit von nur 9 Minuten! Obwohl die Höhe oft Schneesicherheit verspricht, können im Bedarfsfall 70% der Pisten mit 25 Schneekanonen und 11 Schneelanzen beschneit werden. 

4 km vom Füssener Jöchle bis ins Tal nach Grän

9 km Pistenlänge sind in diesem Skigebiet erschlossen. Die überwiegenden Abfahrten sind mittelschwer bis leicht und bieten Alpin-Skifahrern und Snowboardern mit viel und wenig Übung ausreichend Möglichkeiten. Die mittelschwere Abfahrt vom Füssener Jöchle nach Grän ist 4 km lang und sicherlich eines der Highlights dieses familienfreundlichen Skigebiets. Die Ausststattung und der Schwierigkeitsgrad der Anlagen bieten auch Skifahrern mit Handicap Erholung pur. Snowboarder sind in der Minderzahl. Mancher wird einen Funpark oder eine Halfpipe vermissen.

Wer oben auf dem Füssener Jöchle angekommen ist, kann die vielseitigen Angebote des gemütlichen Bergrestaurant „Sonnenalm“ nutzen oder den Weg weiter nach oben suchen. Der 6-Sessellift „Jochalpe“, ein Hochgeschwindigkeitslift, läßt Skifahrer weitere 160 Höhenmeter in kurzer Zeit überwinden. Breite Pisten bieten von hier weiteres Schneevergnügen.

Das Ski- & Wandergebiet Füssener Jöchle heißt Sie willkommen!

Füssener Joechle  Füssener Joechle

Füssener Joechle  Füssener Joechle

Füssener Joechle  Füssener Joechle

Schnee-Spaß auch für kleine Schnee-Hasen

Das Skigebiet in Grän, rund um das Füssener-Jöchle-Strasse Jöchle, begeistert  die ganze Familie, denn auch für die kleinen Skihasen ist hier bestens gesorgt. Am Märchenwiesenlift kommt neben dem Skilaufen auch der Spaß und die Freude bei den Kleinen nicht zu kurz. Schnell werden Freundschaften geschlossen und die Eltern staunen, wie schnell die Kids mit Spaß dabei sind und schon nach einigen Unterrichtsstunden die Pisten gekonnt hinter ihren Skielehrerinnen und Skilehrern hinabsausen.

Aprés-Ski am Füssener Jöchle

Wenn die Sonne sich langsam senkt, ist der letzte Schwung bei den Skiläufern und Snowboardern der Schwung zum Aprés-Ski! Entweder empfehlen sich hier direkt an der Bergstation die „Sonnenalm“ mit einem tollen Blick weit über die Piste oder an der Talstation das „s´UM und AUF“. Und wer noch nicht genug hat, der kann auch einen Einkehr-Schwung auf die Terrasse des Hotel „Sonnenhof“ oder das Gasthaus-Restaurant „Burgschenke“ machen.

Winter-El-Dorado und Wander-Erlebnis-Region

Immer mehr Winter-Wanderer sind zu sehen, die sich im Tal ihre Skier anschnallen und von der Talstation nach oben auf das Füssener Jöchle laufen. Schritt für Schritt erklimmen sie die Höhe, in schweigenden Gruppen oder alleine. Geschwitzt oben angekommen, genießen sie ihren Erfolg und den herrlichen Ausblick von der Bergstation „Sonnenalm“, um abschließend von hier die gemütliche Abfahrt ins Tal zu starten. Als unbedingtes Muß für alle Fans des Schneeschuhwanderns ist das Füssener Jöchle und seine Umgebung ebenfalls ein ganz besonderes Highlight.

Doch nicht nur im Winter bietet das Füssener Jöchle unvergessliche Stunden. Wanderungen mit einem einmaligen Blick auf die Alpen, gut beschilderte Wanderstrecken und sehr gastfreundliche Hütten laden auch im Sommer ein. Jeder findet hier, entsprechend seiner Kondition, sein ganz persönliches Naturerlebnis. Berggämse sind in dieser Region zahlreich zu beobachten.

Auf den Urlaub freuen

Hinab gehts jetzt schon einmal virtuell bei einer Skifahrt vom Füssener Jöchle hinab nach Grän: https://www.youtube.com/watch?v=02vfL78jQ_4

Übrigens: Kostenfreie Parkmöglichkeiten direkt an der Bergbahn und den Skiliften erleichtern die Zufahrt in das Urlaubsgebiet.

Kontakt

Sonnenbergbahnen Grän
Füssener Jöchle GmbH & Co.KG.
Füssener-Jöchle-Strasse 8
A-6673 Grän
Telefon: +43 (0)5675 / 6363
Fax:       +43 (0)5675 / 6363 22
E-Mail: info@lifte-graen.com

http://www.lifte-graen.com/

M.W.