Haarausfall ist lästig. Nimmt er zu, kann er auch schnell zu einer wahren Belastung werden. Wie auch die Haardichte nimmt das Selbstbewusstsein immer weiter ab. Betroffene ziehen sich immer weiter zurück und schämen sich unter Menschen zu sein. Sie versuchen alles, um die volle Haarpracht wieder zurückzubekommen. Doch oft führen die ganzen Maßnahmen nicht zum erhofften Ergebnis. Auf der Suche nach weiteren Lösungen stoßen sie auf eine Transplantation der Haare. Neben der Haartransplantation in Deutschland gibt es zahlreiche Angebote aus der Türkei und anderen Ländern, die mit günstigen Pauschalpreisen locken. Doch was sind die Kosten einer Haartransplantation in Deutschland? Ist eine Haartransplantation teuer? Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Artikel.

Die Kosten einer Haarverpflanzung

Viele Haarausfall Betroffene fragen sich, ob eine Haartransplantation teuer ist. Zurecht, denn die Krankenkassen beteiligen sich nicht an den Kosten. Die bleiben allein am Leidtragenden haften. Die Kosten einer Haartransplantation lassen sich dabei nicht pauschal festmachen. Es spielen viele Faktoren eine Rolle:

  • Fortschritt des Haarausfalls
  • Haardichte
  • Anzahl der zu transplantierenden Haare
  • Gewünschtes Ergebnis

Dazu kommen bei der Haartransplantation in Deutschland noch die Kosten für die lokale Betäubung, die Vor- und Nachuntersuchungen, der Klinikaufenthalt und die Pflegeprodukte zur Haarpflege nach der Haartransplantation. Dabei bieten verschiedene Kliniken verschiedene Preise an.

Was kostet eine Haartransplantation in Deutschland?

Die Preise für eine Haartransplantation in Deutschland können die Kliniken nicht willkürlich festlegen. Es gibt einen Katalog über die Gebühren ärztlicher Leistungen, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, beziehungsweise aller Leistungen für privatversicherte Patienten. Dieser nennt sich GOÄ. Darin sind die Mindest- und Höchstpreise der einzelnen Leistungen festgelegt. Alle Ärzte sind dazu verpflichtet sich danach zu richten. Ansonsten würden sie sich strafbar machen. Innerhalb dieses Rahmens kann jeder Arzt und jede Klinik ihre eigenen Kosten für die Haartransplantation in Deutschland festlegen. Die kompletten Kosten einer Haarverpflanzung sind dort nicht genannt. So gibt es für die lokale Narkose der Entnahme- und Empfängerstelle sowie für die Wundversorgung nach der Operation einen Festpreis. Für die Haartransplantation in Deutschland wird der Preis pro Graft in der GOÄ vorgeschrieben. Als Graft wird eine Haarwurzel bezeichnet, die bei der FUE Haartransplantation entnommen und wiedereingesetzt wird. Derzeit dürfen die Ärzte dafür maximal 4,66 Euro berechnen. Wie viele Grafts bei Ihnen nötig sind, wird in der Voruntersuchung festgelegt. Die Haartransplantation in Deutschland Preise können maximal zwischen etwa 3.900 und 14.490 Euro liegen. Der Durchschnittspreis eines einzelnen Grafts im Rahmen einer Haartransplantation in Deutschland liegt bei 3,29 Euro. So kommt bei der Transplantation zwischen 800 und 3.500 Haarwurzeln auf einen Gesamtpreis von etwa 2.600 und 11.500 Euro.

Haartransplantation in Deutschland bei FirstHairClinic

Bei einer Haartransplantation in Deutschland macht wegen der GOÄ weniger der Preis den Unterschied zwischen den verschiedenen Kliniken. Vielmehr ist es der Service, die Leistung und die Erfahrung der behandelnden Ärzte, die den Unterschied bei der Wahl der richtigen Klinik machen. Wenn Sie sich für eine FUE Haartransplantation in Deutschland entscheiden, stoßen Sie bei der Recherche mit Sicherheit auf die Haarklinik in Frankfurt – die FirstHairClinic. Sie bieten für deutsche Verhältnisse günstige Preise an. Dennoch agieren sie selbstverständlich innerhalb der GOÄ. Dabei bieten sie höchste Qualität:

  • Einsatz der modernen FUE Haartransplantation
  • Bereitstellung von notwendigen Pflegemitteln
  • Bereitstellung notwendiger Medikamente
  • Lebenslange Garantie auf das Endergebnis
  • Hochqualifizierte Ärzte

Die Haartransplantation in Frankfurt findet unter hohen deutschen Standards unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien statt. Die operierenden Ärzte haben zusammen mehr als 35 Jahre Erfahrung im Bereich der Haartransplantation und bilden sich auf diesem Gebiet regelmäßig weiter. Pro Tag wird nur eine Haartransplantation durchgeführt, was zur Wahrung der hohen Qualität beiträgt. Es besteht kein Zeitdruck, viele Operationen in einen Tag hineinzuquetschen, sondern es bleibt Zeit jede einzelne Haarwurzel exakt so einzusetzen, damit Sie am Ende das Ergebnis bekommen, welches Sie sich vorgestellt haben. Je nachdem wie viele Grafts bei Ihnen notwendig sind, beginnen die Kosten für eine Haartransplantation bei der FirstHairClinic bei 2.999 Euro. Zusätzlich bieten sie an, Ihre Fahrtkosten zur Haarklinik in Frankfurt zu übernehmen.

Fazit zu den Kosten einer Haartransplantation in Deutschland

Aufgrund der Gebührenordnung für Ärzte sind in Deutschland keine Dumpingpreise wie in anderen Ländern möglich. Für Sie als Betroffener und Sucher nach einer Lösung gegen Ihren Haarausfall hat das den Vorteil, dass das Augenmerk deshalb stärker auf das Preis-Leistungs-Verhältnis liegt. Gerade bei hohen Eigenbeteiligungen sind die Kosten verständlicherweise ein Auswahlkriterium. Bei einer Haartransplantation handelt es sich um einen Eingriff, der Ihr Selbstbewusstsein wieder steigern kann. Deshalb sollten die Qualität und die Erfahrung der Ärzte bei der Wahl eine ebenso große Rolle spielen. Mit der FirstHairClinic in Frankfurt beispielsweise schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Höchste Qualität und Service gepaart mit vergleichsweise geringen Kosten für eine Haartransplantation in Deutschland.

C.I.