Der Fachbereichstag Maschinenbau der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften der Bundesrepublik Deutschland e. V. (FBTM) zeichnet jährlich „herausragende Abschlussarbeiten mit dem gewissen Etwas“ im Maschinenbau mit dem Deutschlandpreis aus. Für seine Masterthesis zum Thema „Konzeption und Erprobung eines Fahrantriebs für medizinische Geräte mit Lenk- und Einparkfunktion“ erhielt Christian Pfeuffer, Absolvent des Masterstudiengangs Maschinenbau, in diesem Jahr einen der vier begehrten und mit insgesamt 7 000 € dotierten Preise. Ausgezeichnet werden jeweils zwei Bachelor- und zwei Masterarbeiten.

OP-Tische sind heute hochkomplexe mechatronische Systeme, an die sehr hohe Anforderungen gestellt werden, insbesondere bezüglich des Eigengewichts der Patienten. Eine manuelle Bewegung der Tische, vor allem mit den Patienten, ist kaum mehr möglich.

Christian Pfeuffer befasste sich in seiner Masterarbeit bei der Firma Getinge in Rastatt mit der Entwicklung eines Fahrantriebs für OP-Tische, der in alle Richtungen Bewegungen zulässt, und somit auch Funktionen wie „Einparken“ ermöglicht. Er entwickelte eine eigene Lösung, stattete den Prototypen mit einer entsprechenden Ansteuerung für die Motoren zur Bewegung des Tisches aus und führte die ersten Tests mit großem Erfolg durch. Eine Patentanmeldung für den von Christian Pfeuffer entwickelten Antrieb erfolgte bereits.

„Herr Pfeuffer hat für die Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes bis zum Prototyp alle wichtigen Eigenschaften und Fähigkeiten eines guten Ingenieurs gezeigt“, so Prof. Dr.-Ing. Robert Weiß, Dekan und Professor an der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik sowie Betreuer dieser Abschlussarbeit. „Seine ausgezeichneten Kenntnisse der Konstruktion, Mechanik, Maschinenelemente und Simulationstools haben zu dem hervorragenden Ergebnis der Arbeit geführt.“

Der Deutschlandpreis des FBTM e. V. wird seit 2012 verliehen und zeichnet Arbeiten mit anspruchsvoller Aufgabenstellung, herausragender Bearbeitung und Lösung von Fragestellungen sowie hohem Niveau bei der praktischen Umsetzung aus. Die Preisverleihung fand am 25. Oktober 2018 im Rahmen der Mitgliederversammlung des FBTM e. V. an der Hochschule Düsseldorf statt.

Der Fachbereichstag Maschinenbau ist ein Zusammenschluss von über 80 Fakultäten und Fachbereichen deutscher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs), an denen Maschinenbaustudiengänge angeboten werden. Mit der jährlichen Preisverleihung sollen sowohl die Leistungen der Ausgezeichneten honoriert werden als auch den Nachwuchs auf die Bedeutung des Maschinenbaus in Deutschland sowie die hohe Nachfrage nach Maschinenbauingenieuren aufmerksam gemacht werden.

idw 2018/10