Die SRH FernHochschule Riedlingen erweitert mit finanzieller Förderung durch die Stadt Ellwangen ihr Studienzentrum. Als neue Ausbildungsstätte für die praktischen Laboreinheiten des im September 2014 startenden Bachelor-Studiengangs Pharmamanagement und -technologie (B.Sc.) konnte das Kreisberufsschulzentrum in Ellwangen gewonnen werden.

„Für die Laborphasen des neuen Bachelor-Studiengangs Pharmamanagement und -technologie (B.Sc.) bietet das Kreisberufsschulzentrum ideale Bedingungen“, freut sich Prof. Dr. Wolfram Behm, Prorektor für Lehre der SRH FernHochschule Riedlingen. „Mit diesem zweiten Standort bauen wir das Studienzentrum in Ellwangen zu einem naturwissenschaftlich-technologischen Kompetenzzentrum für unsere Studierenden aus. Dies war vor allem durch die großzügige Unterstützung der Stadt möglich“, so Behm weiter.

Das Kreisberufsschulzentrum verfügt über eine sehr fachspezifische Ausstattung, die die SRH FernHochschule Riedlingen durch eigene Gerätschaften ergänzt. Der Riedlinger Hochschule stehen verschiedene Seminar- und Unterrichtsräume für naturwissenschaftlich-technische Lehrveranstaltungen zur Verfügung: wie z.B. Chemie-Labore und sogenannte Galenik-Räume, in denen Geräte zur Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln vorhanden sind. Für biotechnologische Forschungen stehen mehrere Fermenter bereit.

Die SRH FernHochschule Riedlingen bietet als erste deutsche Hochschule ab 1. September 2014 mit dem Bachelor-Studiengang Pharmamanagement und -technologie einen berufsbegleitenden Studiengang an, der naturwissenschaftliches und technologisches Wissen der pharmazeutischen Industrie mit Inhalten der Betriebswirtschaft und Managementlehre verknüpft. Das Studium nach dem „Riedlinger Modell“ ist eine Kombination aus Selbststudium, regelmäßigen Präsenzveranstaltungen an Studienzentren sowie virtuellen Vorlesungen und Betreuung auf dem eCampus. Während der Laboreinheiten im Kreisberufsschulzentrum setzen die Studierenden das neu Erlernte selbstständig um und erwerben so wertvolle berufspraktische Kompetenzen. Präsenzveranstaltungen zu fachübergreifenden Modulen, wie z.B. Finanzwirtschaft, können an einem der bundesweit zwölf Studienzentren besucht werden.

Der Bachelor-Studiengang Pharmamanagement und -technologie ist für praxiserfahrene Techniker, für Mitarbeiter in der pharmazeutischen Industrie und auch für Neueinsteiger geeignet. Er bereitet Studierende auf bereichsübergreifende Führungspositionen vor. Das flexible Studienmodell ermöglicht einen jederzeitigen Studienbeginn.

Die Praxisphasen des Bachelor-Studiengangs Lebensmittelmanagement und -technologie (B.Sc.) mit Schwerpunkt Gesunde Ernährung finden wie bisher in den naturwissenschaftlich-technisch ausgestatten Räumen des Peutinger Gymnasiums in Ellwangen statt. Der Studiengang wurde dieses Jahr von einer Akkreditierungsagentur für weitere sieben Jahre in seiner Qualität bestätigt. Ab dem Semester 2014/15 ist auch bei diesem Studiengang der Starttermin frei wählbar.